Einbau

Der Purion Water Conditioner lässt sich leicht in jedes Rohrsystem einbauen.

Der Einbau kann in beliebiger Lage (waagrecht, senkrecht, diagonal) erfolgen.

Der Purion Water Conditioner kann in beide Richtungen durchströmt werden.


In der Haustechnik muss der Water Conditioner immer nach der Wasseruhr und falls möglich nach Druckreduzierventil und Grobfilter montiert werden.


Bei Verhältnissen mit stark schwankendem Wasserverbrauch empfiehlt sich der parallele Einbau zweier unterschiedlicher Grössen, die damit den gesamten Durchflussbereich optimal abdecken.


Für den problemlosen Anschluss an Rohrleitungen sind genormte Gewindefittings (Muffen, auch reduziert) oder Schnellkupplungen zu verwenden.



Am Purion Water Conditioner dürfen keinerlei Schweissarbeiten ausgeführt werden. Die hohe Temperatur schädigt die Permanentmagnete!

Starke elektrische Ströme oder Magnetfelder (z.B. in der Nähe von Schaltkästen) beeinträchtigen den Purion Water Conditioner. Beim Vorhandensein solcher Felder, kann die Quelle vom Water Conditioner durch ein Eisenblech abgeschirmt werden.